AUSBILDUNG YOGA

Im Juni 2020 habe ich die VIERJÄHRIGE AUSBILDUNG zur Yogalehrerin (BDY) bei der YOGA-AKADEMIE STUTTGART unter der Leitung von Dr. Christian Fuchs erfolgreich abgeschlossen. Die von der Yoga-Akademie durchgeführten Ausbildungen führen zu dem Abschluss „YOGALEHRER/IN BDY/EYU“. Dieser Titel ist bei vielen Einrichtungen der Erwachsenenbildung und bei zahlreichen Institutionen des Gesundheitswesens anerkannt.

Meine Ausbildung umfasste mehr als 800 UNTERRICHTSEINHEITEN. Zu den Inhalten zählten unter anderem die Fächer Hatha-Yoga, Yoga-Philosophie, Meditation, Didaktik, Medizinische Grundlagen sowie therapeutische und psychologische Aspekte des Yoga.

Ergänzend zu meiner BDY-Ausbildung habe ich bei Anna Trökes die umfassende Fortbildung YOGA DER ENERGIE absolviert (September 2019 bis Juni 2020).

FORTBILDUNGEN YOGA

Ich besuche regelmäßig FORTBILDUNGEN und lasse mich von renommierten Yogalehrer/innen coachen.

Nachfolgend ein Auszug meiner Fortbildungen:

Hands-on & Faszien im Yoga
Power Yoga Germany (2016)
Entspannter Schultergürtel
Balance zwischen Sein und Tun
Ulrike Grunert (2017)
Flow Yoga
Beate Cuson (2017)
Yoga und Spiraldynamik
Eva Hager-Forstenlechner (2017 & 2018)
Yoga und Meditation
Symbolik der Asanas
Anna Trökes (2018)
Integrale YogaMeditation
Helga Simon-Wagenbach (2019)
Yoga der Energie
Anna Trökes (2019/2020)
Innovative Yoga-Therapie
Dr. Ronald Steiner (2020)

Einzel-Coaching
Katja Kellner (2018)
Ulrike Grunert (2018)

AUSBILDUNG AYURVEDA

Durch einen glücklichen Zufall traf ich bei einem Retreat den Ayurvedakoch GABRIEL SIMON PINERO. Da ich mich schon lange mit Ayurveda beschäftige war ich begeistert, dass wir im Rahmen des Retreats zusammen mit ihm eine ayurvedische Mahlzeit zubereiteten. In diesen drei Stunden lernte ich eine neue Art des Kochens kennen. Die gewonnen Erkenntnisse setzte ich zuhause um und war überrascht, was sich änderte: Ich gewann deutlich an ENERGIE, kleine Beschwerden verschwanden, mein Hautbild verbesserte sich und meine Mahlzeiten schmecken mir seitdem besser denn je.

Umgehend meldete ich mich für die KOCHAUSBILDUNG (145 UNTERRICHTSEINHEITEN) bei ihm an. In einer KLEINEN AUSBILDUNGSGRUPPE mit nur vier Teilnehmern bereiteten wir täglich drei Mahlzeiten zu und lernten unglaublich viel über Gewürze, Nahrungsmittel sowie Ernährungsberatung.

Zu den INHALTEN DER AUSBILDUNG gehörten unter anderem die Lehre der Konstitution, das Verdauungsfeuer, Tages- und Jahreszyklen, Gewürz- und Nahrungsmittelkunde, die verschiedenen Geschmäcker, Anamnese, Verdauungssystem und vieles mehr.